Home | 

Start-Ups: Facts zu Förderungen für Unternehmensgründer in Österreich

Start-Ups: Facts zu Förderungen für Unternehmensgründer in Österreich

News
Kategorien
Kontakt

Start-Ups: Facts zu Förderungen für Unternehmensgründer in Österreich

Start-Ups: Die wichtigsten Förderungen für Unternehmensgründer

Die wichtigsten Förderstellen in Österreich sind die FFG, die Forschungsförderungsgesellschaft und die aws, die Austria Wirtschaftsservice GmbH. Die wichtigsten Facts dieser Förderungen sind nicht rückzahlbare Zuschüsse, Garantien oder begünstigte Kredite für Start-Ups, Jungunternehmer und Gründer.

Die Förderaktivitäten der Stadt Wien sind bei der Wirtschaftsagentur Wien gebündelt und umfassen neben monetären Förderungen auch Beratungs- und Serviceleistungen sowie kostengünstige Büroflächen speziell für die Gründerszene in Wien.

Wie finde ich die richtige Förderstrategie?

Was soll mit Förderungen erreicht werden und welche Förderungen sind für ihr Unternehmen möglich?

1. Konkretes Vorhaben

Erstellung von Anträgen auf Förderung und Aufbereitung der erforderlichen Unterlagen, wie

  • Projektbeschreibung
    Angaben zu den Projektziel, der Neuheit, Nutzen uvm.
  • Projektplan
    Erstellung detaillierten Arbeits- und Zeitplan für das Forschungsprojekt
  • Darstellung der Projektressourcen
    – Darstellung der Tätigkeiten von Projektmitarbeitern
    – Angaben zu externen Partnern
    – Technische Projektressourcen
    – Finanzierung

2. Förderantrag und Umsetzung

  • Überprüfung und Unterzeichnung des Förderantrages
  • Durchführung Förderprojekt
  • Erstellung von Zwischen- und Endberichten und Zwischen- und Endabrechnungen

Wenn Sie Hilfe bei der Vorbereitung von Unterlagen für die Rechnungsprüfung durch die Förderstelle benötigen, oder eine Bestätigung ihrer Unterlagen brauchen, kontaktieren Sie uns doch einfach.

Welche Förderung gibt es noch? Die Forschungsprämie!

Für Aufwendungen für Forschung und experimentelle Entwicklung kann eine Forschungsprämie in Höhe von 14 Prozent der Forschungsaufwendungen beansprucht werden. Prämienbegünstigt ist sowohl die eigenbetriebliche Forschung als auch eine in Auftrag gegebene Forschung.

Für Forschungsprämien, die eine eigenbetriebliche Forschung und experimentelle Entwicklung betreffen, ist grundsätzlich ein (kostenloses) Jahresgutachten der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) erforderlich.

Die Forschungsprämie kann frühestens nach Ablauf des Wirtschaftsjahres und spätestens bis zum Eintritt der Rechtskraft des entsprechenden Bescheides (Einkommen- oder Körperschaftsteuerbescheid, Feststellungsbescheid für Personengesellschaften) beansprucht werden. Die Prämie wird beim zuständigen Finanzamt beantragt. Gerne unterstützen wir Sie.

Bitte kontaktieren Sie unsere Experten bei Fragen rund um Förderungen für Unternehmensgründer!

 

 

Informationen für Start-Ups & Gründer

Kontaktieren Sie

Ähnliche Beiträge

Ihr Abonnement

Als TPA Group bemühen wir uns, unseren Kund*innen umweltfreundliche Produkte zur Verfügung zu stellen. Daher können Sie alle unsere Publikationen als digitales PDF herunterladen.

This site is registered on wpml.org as a development site.