NEU: Das 1×1 der Steuern Österreich 2022

Der große Überblick der Steuern Österreich!

Das aktuelle Steuerrecht und alle wichtigen Steuersätze in Österreich auf einen Blick! Einen Wegweiser durch die Fülle wichtiger Entwicklungen und Neuerungen im österreichischen Steuerrecht legen wir Ihnen mit unserer neu gestalteten Broschüre „Das 1×1 der Steuern Österreich 2022“, die Sie hier einfach kostenlos online bestellen können, vor.

Alle Neuerungen im Steuerrecht 2022 in Österreich auf einen Blick

Die heuer zum 28. Mal erscheinende Publikation informiert Sie aktuell über die wichtigsten neuen Regelungen im Steuerrecht, COVID-19 Updates, aber auch über zentrale Bestimmungen aus den Vorjahren, die weiterhin relevant sind. Unter anderem werden weiterhin wichtige Themen und Änderungen im Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Umsatzsteuerrecht behandelt. Aber auch neue Regelungen beispielsweise für die Lohnverrechnung und Sozialversicherung werden berücksichtigt.

Überblick über Steuern in Österreich

I. Steuerbegünstigungen und Förderungen 2022

  • Direkte Steuerbegünstigungen: Forschungsprämie und Energieabgabenvergütung
  • Indirekte Steuerbegünstigungen: diverse Begünstigungen, Sonderausgaben, Abzugsfähigkeit von Spenden, Absetzbeträge (Familienbonus Plus, Alleinverdiener-, Alleinerzieherabsetzbetrag, Kinder- und Unterhaltsabsetzbetrag), Freibeträge (Gewinnfreibetrag, Investitionsfreibetrag)

II. Unternehmer & Steuerrecht in Österreich

Was gibt es Neues für Unternehmer & Steuern 2022 in Österreich: Neugründung, Förderungen für EPUs, Betriebsübergabe, Steuervorteile durch die optimale Rechtsform, Besteuerung der GmbH, Mindest-KöSt, Gesellschafter-Verrechnungskonto, Gruppenbesteuerung, Gewinnausschüttung versus Einlagenrückzahlung, Degressive Abschreibung, Beschleunigte lineare Gebäudeabschreibung, Bewirtungsspesen, Pauschalierungen, Verlustrechnung und -abzug, Abzugsverbot Zinsen und Lizenzgebühren, Hinzurechnungsbesteuerung, Hybride Gestaltungen, Meldepflicht für grenzüberschreitende Gestaltungen, Registrierkassenpflicht und Belegerteilungspflicht, Zinsschranke bei Körperschaften

III. Umsatzsteuer in Österreich

Alle Änderungen der Umsatzsteuer in Österreich 2022: Rechnungen und Erklärungen, UID-Abfrage, Elektronische Rechnungen, Rechnungsausstellung, Erleichterungen für Kleinunternehmer, Bemessungsgrundlage, Steuersätze und Vorsteuerabzug für Elektroautos, Vermietung und Verpachtung, Besonderheiten für Arbeitgeber, Grenzüberschreitende Lieferungen, Import-One-Stop-Shop (IOSS) bei Einfuhr-Versandhandel, Erweiterung des Mini-One-Stop-Shop (MOSS), Online-Plattformen, Reverse Charge, Zusammenfassende Meldung (ZM), Vorsteuerrückerstattung, Haftung für Unternehmer, Entlastungen aufgrund der COVID-19-Pandemie.

Weitere Themen des Steuer-Folders

  • Dienstgeber und Dienstnehmer: Anmeldung und Dienstgeberpflichten in Österreich, SV-Beiträge bzw. Lohnabgaben, Sachbezüge, Gutscheine für Mahlzeiten, Firmen-Kfz, Prämien und Corona-Boni, Dienstreisen/Geschäftsreisen, Mitarbeiterentsendungen, Expatriate, Abfertigung, Pendlerpauschale, Pendlereuro und Pendlerrechner, Homeoffice Neu & Pendlerpauschale, Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz, Absetzbarkeit privater Arbeitsmittel im Homeoffice –
    Arbeitnehmerveranlagung
  • Alle Steuerpflichtigen: Auto, Elektro-Fahrräder (E-Bikes), Arbeitszimmer, Immo-Est (Hauptwohnsitzbefreiung), Kapitalerträge – gespaltener KeSt-Satz, Krypto-Assets im Privatvermögen, Abgrenzung zu Händler, Einkommensteuersatz und -tarif, Solidarabgabe, Besteuerung des Welteinkommens, Immo-ESt, Verjährungsfristen und Aufbewahrungspflichten, Schenkungsmeldung)
  • Wichtige Werte und Grenzen 2022: Zuverdienst-Grenzen 2022, Sozialversicherung – Werte und Beiträge 2022

Für Detailinformationen stehen Ihnen unsere Steuerberater in ganz Österreich gerne zur Verfügung.

Bestellen Sie jetzt kostenlos unsere Steuer-Publikation „Das 1×1 der Steuern. Aktuelle Informationen 2022“.

 

Publikationen bestellen
Postweg
via PDF

NEU: Das 1×1 der Steuern Österreich 2022

Publikationen

7 Fragen und 7 Antworten zur Personalverrechnung

Arbeitnehmerveranlagung: So bekommen Sie Ihr Geld …

Reiseleistungen und Umsatzsteuer