Home | 

Arbeitszeitaufzeichnungen

Arbeitszeitaufzeichnungen

News
Kategorien
Kontakt

Arbeitszeitaufzeichnungen

1. Saldoaufzeichnungen

Bisher mussten Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit überwiegend außerhalb der Arbeitsstätte verbringen (z.B. Vertreter) und die ihre Arbeitszeit und ihren Arbeitsort weitgehend selbst bestimmen können, nur ihre Tagesarbeitszeit (Saldo) aufzeichnen.

Nunmehr ist dies für alle Mitarbeiter möglich – auch wenn sie nicht im Außendienst tätig sind, sofern sie ihre Arbeitszeit und ihren Arbeitsort weitgehend selbst bestimmen können bzw. ihre Tätigkeit überwiegend von zu Hause aus durchführen.

2. Pausenzeitaufzeichnungen

Bisher konnten detaillierte Pausenzeitaufzeichnungen entfallen, wenn durch Betriebsvereinbarung der Beginn und das Ende der Pause vereinbart wurden bzw. die Arbeitnehmer innerhalb eines festgelegten Zeitraumes die Ruhepause nehmen können.

Nunmehr ist dies auch in Betrieben ohne Betriebsrat mittels Einzelvereinbarung (z.B. im Dienstvertrag) möglich.

3. Fixe Arbeitszeiteinteilung

Haben die Arbeitnehmer fixe – schriftlich festgehaltene – Arbeitszeiteinteilungen (z.B. bei Schicht-/Dienstplänen), so muss der Arbeitgeber ab 1.1.2015 lediglich die Einhaltung dieser fixen Arbeitszeiten am Ende jedes Monats (Entgeltperiode) bestätigen. Auch auf Verlangen des Arbeitsinspektorates ist die Einhaltung zu bestätigen. Separat aufzuzeichnen sind nur Abweichungen von der fixen Arbeitszeiteinteilung.

 

NEU! Kennen Sie schon unser neues Service zur online Zeiterfassung? Payroll Outsourcing Services

Ähnliche Beiträge

Ihr Abonnement

Als TPA Group bemühen wir uns, unseren Kund*innen umweltfreundliche Produkte zur Verfügung zu stellen. Daher können Sie alle unsere Publikationen als digitales PDF herunterladen.

This site is registered on wpml.org as a development site.