Home | 

Neu: Barzahlungsverbot bei Bau-Leistungen

Neu: Barzahlungsverbot bei Bau-Leistungen

News
Kategorien
Kontakt

Neu: Barzahlungsverbot bei Bau-Leistungen

Unsere Experten erklären Ihnen hier alles, worauf Sie beim Barzahlungsverbot am Bau achten müssen! Viele weitere Steuertipps und News finden Sie im aktuellen 1×1 der Steuern!

Keine Barzahlung am „Bau“ ab 1. Jänner 2016 in Österreich

Arbeitgeber in der Baubranche sind seit 1. Jänner 2016 verpflichtet, die Arbeitslöhne unbar auszuzahlen. Nicht vom Barzahlungsverbot betroffen sind Zahlungen, die keinen Arbeitslohn (iSd § 25 EStG 1988) darstellen, zB. Auslagenersätze wie Ersatz der Hotelkosten, Reisekosten. Vorsicht ist bei einem Verstoß geboten, weil hohe Geldstrafen zu erwarten sind.

Verstoß gegen das Barzahlungsverbot

Der Verstoß gegen das Barzahlungsverbot stellt eine Finanzordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldstrafe von bis zu EUR 5.000 zu ahnden ist. Eine Ausnahme vom Barzahlungsverbot gäbe es nur dann, wenn der Arbeitnehmer über kein Girokonto verfügen kann.

Achtung! Da das Barzahlungsverbot nicht auf österreichische Arbeitnehmer beschränkt ist, sind auch die Bezüge von nach Österreich entsandten ausländischen Arbeitnehmern auf die Konten der Arbeitnehmer zu überweisen.

TPA Tipp zu Barzahlungen

Barzahlungen an Subunternehmer im Baugewerbe, die den Betrag von EUR 500 übersteigen, sind ab 1. Jänner 2016 steuerlich nicht mehr als Betriebsausgabe abzugsfähig.

Ähnliche Beiträge

Ihr Abonnement

Als TPA Group bemühen wir uns, unseren Kund*innen umweltfreundliche Produkte zur Verfügung zu stellen. Daher können Sie alle unsere Publikationen als digitales PDF herunterladen.

This site is registered on wpml.org as a development site.