Robotic Process Automation: Was lässt sich damit erreichen?

28. Juni 2021 | Lesedauer: 3 Min

RPA - Robotic Process Automation - TPA Steuerberatung Services UI Path

Eine RPA Erfolgsgeschichte – TPA Rumänien & Hartl Connect

Das Jahr 2020 hat gezeigt, wie wichtig es für Unternehmen ist, digital aufgestellt zu sein. Robotic Process Automation (RPA), eine der meistbesprochenen Technologien des Jahrzehnts, gilt mittlerweile als etabliert und ist auf dem Weg, der neue Standard zu werden. TPA Rumänien bringt Ihnen die großen Vorteile der Technologie anhand eines Best Practice-Beispiels näher.

RPA: Was kann es, wie funktioniert es und was bringt es?

Was ist RPA?

Robotic Process Automation – kurz RPA – ist eine individuell programmierbare Softwarelösung, die standardisierte und sich wiederholende Abläufe im administrativen Bereich selbständig durchführt. Es handelt sich um jene Abläufe, die ansonsten von Mitarbeitern manuell erledigt werden müssen und die viele Arbeitsstunden in Anspruch nehmen.

RPA bringt Unternehmen eine enorme Zeitersparnis. In manchen Fällen wird der Arbeitsaufwand von einigen Arbeitstagen auf weniger als eine halbe Stunde reduziert. Sowohl einfache als auch sehr komplexe Prozesse sind für RPA gut geeignet, solange sie des öfteren durchgeführt werden und klaren Regeln folgen.

Robotic Process Automation lohnt sich immer dann, wenn Daten zwischen unterschiedlichen Anwendungen ohne Schnittstellen übertragen werden müssen. Anwendungen dafür gibt es in fast jedem Unternehmen. RPA kann in jedes IT-System integriert werden, ohne an der bestehenden IT-Infrastruktur etwas ändern zu müssen.

Auch gibt es kaum eine Abteilung, die davon nicht profitiert: angefangen vom Finanz- und Rechnungswesen über HR bis hin zu IT und mehr. Überall dort, wo es um das Erstellen von Angeboten und Reports, um Bestellungen, die Verwaltung der Mitarbeiter, das Erstellen von Steuererklärungen etc. geht, leistet RPA einen immensen Beitrag zu Effizienzsteigerung.

Höchste RPA Kompetenz innerhalb der TPA Gruppe

Innerhalb der TPA Gruppe widmet sich ein Experten-Team bei TPA Rumänien dem Thema Robotic Process Automation. Seit über zwei Jahren unterstützt TPA ihre Klienten dabei, schneller, effizienter und fehlerlos zu arbeiten. Die einzelnen Aufgaben werden vom Experten-Team analysiert und die individuell abgestimmten Automatisierungen innerhalb weniger Wochen programmiert. Dies wird auf Basis der Plattform von UiPath, dem weltweit führenden Anbieter für RPA, gemacht.


Best Practice Beispiel:

Hartl Connect: Robotic Process Automation mit echtem Win-win-Effekt

Hartl Connect Logo - RPA Robotic Process Automation Best Practise

Ein Best Practice-Beispiel ist das komplexe RPA-Projekt für Hartl Connect, einem renommierten und international tätigen Transport- und Logistik-Dienstleister aus Österreich. Die rumänische Niederlassung von Hartl Connect betreibt rund 200 Lkws. Monatlich erfolgt ein Abgleich der Verbrauchsdaten aus dem GPS-System der Lkws mit den von den Fahrern vorgelegten Tankstellenrechnungen.

Vor der Automatisierung erforderte der Vergleich dieser Daten und die Erstellung des entsprechenden Berichts für jeden Lkw rund 300 einzelne Arbeitsschritte. Um die Daten zwischen zwei unterschiedlichen Systemen ohne Schnittstelle zu vergleichen, musste eine Mitarbeiterin von Hartl Connect sich manuell in beide Systeme einloggen und die Daten jedes Lkws und Fahrers in beide Systeme eingeben, nach Verbrauchsdaten suchen und in eine Excel Datei kopieren. Erst dann konnte sie die Daten abgleichen und schlussendlich die Berichte erstellen.

TPA Rumänien nahm diesen aufwendigen Prozess unter die Lupe, um ihn vollständig zu automatisieren. Der Roboter von UiPath führt nun jeden einzelnen dieser 300 Schritte automatisch durch und erstellt ohne weitere Intervention der Mitarbeiterin die finalen Berichte.

Jeden Monat werden rund 200 dieser Berichte erstellt. Vor der Automatisierung dauerte die Erstellung eines Berichts im Schnitt 20 Minuten — nach der Automatisierung nur noch 45 (!) Sekunden.

Dank RPA werden nicht nur jedes Jahr hunderte Arbeitsstunden eingespart, sondern auch Fehler vermieden, die bei der manuellen Erstellung entstehen können. Der Effekt der Automatisierung könnte in diesem Fall nicht besser sein: Es werden viele Stunden gespart, die die Mitarbeiterin nun für wichtigere Tätigkeiten einsetzen kann.

Der Prozess des Automatisierens dauerte nur sechs Wochen, die Kosten amortisierten sich allein über die eingesparten Arbeitsstunden innerhalb weniger Monate. Mit minimalem Aufwand adaptierte TPA Rumänien denselben Prozess auch für die bulgarische Niederlassung von Hartl Connect.

Hartl Connect ist nur ein Erfolgsbeispiel von vielen.

Was kann RPA konkret für Ihr Unternehmen tun?

Robotic Process Automation: What can RPA do for you?

Mit dem Abspielen des Videos erklären Sie sich mit den Google Nutzungsbedingungen einverstanden, und, dass Sie unsere Datenschutzerklärung mit den Cookie Bestimmungen gelesen haben.

Wenn Sie Interesse an RPA bekommen haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Johannes Becker, Partner bei TPA Rumänien, steht Ihnen für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung.

Informieren Sie sich hier über unsere RPA-Services:

Robotic Process Automation-Leistungen

 

 

Kontaktieren Sie