Nutzungsbedingungen TPA Publikationen / TPA Newsletter

Die Nutzung des gemeinsamen Newsletters der TPA Steuerberatung GmbH, der TPA Wirtschaftsprüfung und der TPA  Unternehmensberatung GmbH (gemeinsam die „TPA“) bzw. des TPA Journals oder anderer TPA Publikationen unterliegt den folgenden Bedingungen („Bedingungen“). Sofern der Nutzer der Anwendung der Bedingungen nicht bereits anderweitig ausdrücklich zugestimmt hat, unterwirft er sich diesen mit Benutzung des Newsletter bzw. des TPA Journals oder einer anderen TPA Publikation. Ohne Unterwerfung unter die Bedingungen ist dem Nutzer die weitere Nutzung des Newsletter bzw- des TPA Journals oder einer anderen TPA Publikation ausdrücklich untersagt.

Der Newsletter bzw. das TPA Journal oder eine andere TPA Publikation wird dem Nutzer von TPA zur eigenen Information zur Verfügung gestellt. Aufgrund der gebotenen Knappheit der Meldungen kann der Newsletter bzw. das TPA Journal oder eine andere TPA Publikation keine Beratung im Einzelfall ersetzen. Zudem ist im konkreten Fall eine Nachkontrolle der Aktualität der Information notwendig. TPA kann die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der im Newsletter bzw. im TPA Journal oder in einer anderen TPA Publikation enthaltenen Informationen und Angaben nicht garantieren und übernimmt dafür keine Haftung.

TPA hat keinen Einfluss auf den Inhalt und Gestaltung von gegebenenfalls verlinkten Internetangeboten und macht sich dessen Inhalt nicht zu eigen. TPA übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der verlinkten Internetangebote.

Die im Newsletter bzw. im TPA Journal oder in einer anderen TPA Publikation enthaltenen Elemente wie zB Texte, Bilder, Grafiken und Video-Dateien unterliegen dem Urheberschutz und dem Schutz des geistigen Eigentums. Diese Elemente dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von TPA an Dritte weitergegeben, vervielfältigt oder anderwärtig bearbeitet oder verarbeitet werden.

Sämtliche im Zusammenhang mit der Nutzung des Newsletter bzw. des TPA Journals oder einer anderen TPA Publikation entstehende Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich österreichischem materiellen Recht. Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung des Newsletters bzw. des TPA Journals oder einer anderen TPA Publikation ergebenden Streitigkeiten wird ausschließlich das für 1010 Wien örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Für Konsumenten im Sinne des KSchG gilt diese Vereinbarung nur, sofern sie weder einen Wohnsitz oder einen gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben und auch nicht im Inland beschäftigt sind.

Bei Benutzung des Newsletter werden für statistische Zwecke allgemeine Daten und Informationen erhoben (Zugriffszahlen, Downloadzahlen bestimmter Dokumente, Herkunftsland des Nutzers). Die aus diesen Daten gewonnenen Statistiken dienen dazu, den Newsletter entsprechend den Bedürfnissen der Nutzer besser gestalten zu können. Persönliche Daten des Nutzers werden in diesem Zusammenhang nicht erhoben und können diese auch nicht aus den Statistiken abgeleitet werden. TPA ist berechtigt, die Statistiken auch an Dritte weiter zu geben.

Weitere Informationen:

AAB 2018 Wirtschaftstreuhandberufe TPA