5. ÖVI Stadtentwicklungstag

27

September 2022
Grand Hall, ERSTE CAMPUS

Ausdrucken

5. ÖVI Stadtentwicklungstag

Programm und Anmeldung

27.09.2022

Grand Hall, ERSTE CAMPUS
Am Belvedere 1
1100 Wien

Den Bestand entwickeln – Potenziale und Strategien für das nachhaltige Weiterbauen

 

Der fünfte Stadtentwicklungstag des Österreichischen Verbands der Immobilien­wirtschaft (ÖVI) widmet sich dieses Jahr der Frage, wie der Gebäude­bestand entwickelt werden kann. Aus der Perspektive der Stadt, von Planer:innen sowie der Immobilien­wirtschaft werden Potentiale und Strategien für das nachhaltige Weiterbauen beleuchtet.

Vorgestellt wird der zur Konkretisierung des Stadt­entwicklungsplans inter­disziplinär erarbeitete „Masterplan Gründerzeit“, der Wege zu angemessenen Nach­verdichtungen aufzeigt, die Qualitäten über die Parzelle hinaus bieten. Anhand von auch internationalen Beispielen wird der Frage nachgegangen, mit welchen Instrumenten zur Abweichungen vom Bebauungs­plan man die bestehende Lücke zwischen Verfahren gemäß § 69 BO für Wien und Widmungs­verfahren schließen kann. Das Spannungsfeld zwischen Bewahren und Entwickeln wird u.a. im Hinblick auf die bisherigen Erfahrungen mit jener Regulierung von Abbrüchen thematisiert, die 2018 über Initiativantrag in der Bauordnung für Wien eingeführt wurde. Ein Ausblick auf die umfassende Novelle der BO für Wien wird Schwerpunkt eines Gesprächs mit Vize­bürgermeisterin und Wohnbau­stadträtin Kathrin Gaál sowie Stadtbau­direktor Bernhard Jarolim sein.

Das Programm können Sie hier einsehen.

Die angeführten und weitere Themen diskutieren Expertinnen und Experten aus Planung, Forschung, Verwaltung und Immobilien­wirtschaft beim 5. ÖVI Stadt­entwicklungstag am 27. September 2022.

Wir freuen uns, Sie auch 2022 beim Stadt­entwicklungs­tag begrüßen zu dürfen.

Publikationen

Umgründungen & Immobilien

NEU: Das 1×1 der Immobilienbesteuerung – Österreic…

Entsendungen erfolgreich gestalten

TPA Journal 2/2022

NEU: Das 1×1 der Steuern Österreich 2022

TPA Nachhaltigkeitsbericht

Steuerspartipps zum Jahresende 2021

Studie: Wie teuer ist Arbeit? Ländervergleich

Immobilieninvestments in CEE/SEE

Der Konzern im Gesellschafts- und Steuerrecht